Unsere Historie

1979

Gründung einer Industrievertretung durch Rolf Achilles in Gütersloh. Er beschäftigt sich in den ersten Jahren überwiegend mit Schraubautomaten, Bohreinheiten und Arbeitsplatzausrüstungen.

 

1984

Übernahme der Vertretung von Intermodern / Möller Automation für Fördertechnik, Montageautomaten und kurvengesteuerten Hochleistungsautomaten für elektrische Kontaktelemente.

 

1987

Übernahme der Vertretung von fimotec-fischer Montagetechnik für den Bereich

Sortier- und Zuführtechnik und Bunkersysteme, Vertretungsgebiet Norddeutschland.

 

1988

Übernahme der Vertretung von Maschinenbau Kitz, zunächst für den Produktbereich Fördertechnik, im selben Gebiet wie für fimotec.

 

1989

Maschinenbau Kitz überträgt Rolf Achilles die Vertretung aller Produktbereiche (Fördertechnik, Profiltechnik, Lineartechnik, Schutzeinrichtungen, Arbeitstische).

 

1994

Dipl.-Ing. Olaf Achilles tritt in das väterliche Geschäft ein. Es wird die Rolf & Olaf Achilles GbR - Industrievertretungen - Ingenieurbüro gegründet. Gleichzeitig werden Vertretungen für Bildverarbeitungssysteme und Sondermaschinenbau übernommen.

 

1996

Eine sehr umfangreiche Transportanlage wird projektiert. Es müssen Schmutzbereich, Reinraum, Lackierkabine, Trockungsofen, Aluminiumbedampfung und manuelle Entnahme miteinander verkettet werden. In enger Zusammenarbeit mit Maschinenbau Kitz entsteht ein Konzept für eine ca. 30 x 30 m große, einzigartige Transportverkettung, das den Kunden begeistert und gleichzeitig in 2 Werken umgesetzt wird.

 

1999

Umzug in neue Büroräume in Rheda-Wiedenbrück.

 

2002

Zum Jahresende scheidet Rolf Achilles aus dem Unternehmen aus, um den Ruhestand zu genießen. Olaf Achilles führt das Unternehmen als Einzelunternehmer weiter, firmiert fortan unter Ingenieurbüro Achilles - Industrievertretungen. Das Team umfasst nun 4 Personen.

 

2004

25 Jahre Achilles - Industrievertretungen!

 

2009

30 jähriges Jubiläum!

Mittlerweile sind 6 Personen beschäftigt, davon 3 Ingenieure.

fimotec erweitert unser Vertretungsgebiet um ganz Nordrhein-Westfalen.

 

2011

Erweiterung des Produktportfolios auf Handlingsysteme, die mit Linearmotoren angetrieben werden. Pick-and-Place-Taktzeiten von unter 1 sec können realisiert werden!

Sie haben Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

05242 966150

 

Nutzen Sie auch unser Kontaktformular.

Aktuelles

Werkstückträger-Umlaufsysteme von mk

Maschinenbau Kitz bietet ergänzend zu den normalerweise horizontal umlaufenden VersaMove-Systemen auch ein vertikal umlaufendes Werkstückträger-System an:

SPU 2040

Ein staufähiges Umlaufsystem, das auf wesentlich geringerer Fläche gleiche Funktionalität wie das Versamove-System bietet.

Alle Meldungen